CW-Veranstaltungen

Nachfolgend sind zahlreiche Impressionen von Veranstaltungen und Wettbewerben zu sehen, die von der Cronenberger Woche selbst oder in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, Firmen oder Vereinen in Cronenberg veranstaltet wurden.

Schwebebahnlauf 2017: Auch das CW-Team in Rekordzahl dabei

Die Teilnehmer im CW-Dress beim Schwebebahn-Lauf 2017: Peter Zander, Marvin Bungart, Lea-Malena Bungart, Maximilian Kamphoff, Uwe Pütz, Philipp Rosenkranz, Johannes Koke (hi.v.l.n.r.), Marcus Müller, Sonja Bungart, Ludger Häcker, Sibylle Bady, Claudia Rosemann, (mi.), Rolf Müller, Laura Klein, Jonas Putsch, Katharina Malik, Meinhard Koke, Alexander Kamphoff und Julius Koke.

Mit knapp 9.000 Meldungen bei den insgesamt fünf Läufen verbuchte der Schwebebahn-Lauf 2017 am 2. Juli einen neuerlichen Rekord. Von den 7.349 Läufern, die sich für den Firmenlauf angemeldet hatten, starteten schließlich zwar tatsächlich „nur“ 6.355 Teilnehmer. Dennoch: Mit 6.312 Läufern schafften es fast alle ins Ziel – ebenfalls Rekord! Im vergangenen Jahr verbuchte der Firmenlauf noch rund 5.000 Finisher. „Hundertprozentig dabei“ war das Team,… » mehr…

11.07.2017  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Auf der Kisten-Meile: Bethesda macht Cronenberg zu Lebensrettern

Geht sehr schnell: Notfallzentrum-Chef Dr. Gunnar Kalund (mi.) vom Agaplesion Bethesda-Krankenhaus wird mit Mitarbeitern die Werkzeugkisten-Besucher zu Lebensrettern machen. -Archiv-Foto: Meinhard Koke

Es fehlte nicht viel und die fröhliche, erfolgreiche Werkzeugkiste 2015 wäre von einem traurigen Unglück überschattet worden: Am frühen Abend erlitt ein Kisten-Besucher in der Ortsmitte einen Herzstillstand. Dass er überlebte, hatte der Südstädter drei damals elf- beziehungsweise zwölfjährigen Cronenbergerinnen zu verdanken (die CW berichtete). Chiara Marie, Elsa und Lea Marie, die gerade zufällig am Ort des Dramas vorbeikamen, handelten goldrichtig: Sie riefen Hilfe herbei… » mehr…

07.07.2017  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Schwebebahnlauf: Finisher-Gold für den Organisatoren-Verein

Die Teilnehmer im CW-Dress beim Schwebebahn-Lauf 2017: Peter Zander, Marvin Bungart, Lea-Malena Bungart, Maximilian Kamphoff, Uwe Pütz, Philipp Rosenkranz, Johannes Koke (hi.v.l.n.r.), Marcus Müller, Sonja Bungart, Ludger Häcker, Sibylle Bady, Claudia Rosemann, (mi.), Rolf Müller, Laura Klein, Jonas Putsch, Katharina Malik, Meinhard Koke, Alexander Kamphoff und Julius Koke.

Wir waren komplett am Start und haben es auch alle ins Ziel geschafft – die einen schneller, die anderen etwas langsamer. Entsprechend etwas früher beziehungsweise ein bisschen später waren alle Läufer im Dress der Cronenberger Woche total glücklich, und zwar darüber, sich aufgerafft zu haben und wieder beim Schwebebahnlauf dabei gewesen zu sein! Nicht nur, dass die sechste Auflage alle Rekorde brach. Zumal die Polizei… » mehr…

03.07.2017  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

„April, April“: „Rigi“-Turm wird keine Seilbahn-Stütze

Stellten sich gerne in den Dienst des April-Scherzes der CW: Wir bedanken uns bei Cronenbergs Bezirksbürgermeisterin Ursula Abé, Elberfelds Bezirksbürgermeister Jürgen Vitenius (li.) und Küllenhahns Bürgervereinschef Michael Ludwig fürs Mitmachen! Und wenn ein Seilbahn-Café mal kommen sollte, dann hat das Scherz-Trio eine Einladung zur Kaffeetafel bei uns gut – kein Scherz! -Foto: Meinhard Koke

„So lob’ ich mir den Aufmacher am 31. März!“, beglückwünschte uns ein Leser per E-Mail: „Klasse – ich lach’ mich schlapp!“ Gemeint war unser Bericht zum möglichen Umbau des Fernmeldeturmes Küllenhahn in eine Seilbahn-Stütze. Die Machbarkeitsstudie des Ingenieurbüros aus der Münchhausen-Stadt Bodenwerder dazu fand betreffender CW-Leser jedenfalls überzeugend: „Und bei der Bergischen Kaffeetafel bin ich auf jeden Fall Stammgast – versprochen.“ Allein wird er im… » mehr…

03.04.2017  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

Mit Café: „Rigi Kulm“-Fernmeldeturm als Seilbahn-Stütze?

Fordern, dass die Variante noch in den Seilbahn-Grundsatzbeschluss des Rates aufgenommen werden muss: Die Bezirksbürgermeister Ursula Abé und Jürgen Vitenius (li.) sowie Bürgervereinsvorsitzender Michael Ludwig zeigten sich beim Ortstermin begeistert von der Idee, den Fernmeldeturm „Rigi Kulm“ zu einer Seilbahn-Stütze mit Café umzufunktionieren. -Foto: Meinhard Koke

Update (03.04.2017, 17 Uhr): Die einen werden es bedauern, andere nicht: Bei diesem CW-Bericht zum 1. April 2017 handelte es sich um einen April-Scherz – natürlich! Mehr dazu lesen Sie hier: „April, April“: „Rigi“-Turm wird keine Seilbahn-Stütze Erstbericht: Aber nicht nur das: Wie dem 83-seitigen Prüfpapier eines renommierten Ingenieurbüros aus der niedersächsischen Münchhausen-Stadt Bodenwerder zu entnehmen ist, könnte die „Rigi“-Nutzung der Seilbahn-Idee sogar einen neuen… » mehr…

01.04.2017  |  1 Kommentar  |  Artikel vollständig lesen...

Verlosung: Karten für „Aus is!“ mit Andrea Limmer zu gewinnen

Andrea Limmer hat sich in ihrem neuen Programm „Aus is’!“ mit Anfang und Ende beschäftigt. Warum schwankt man in der heutigen Zeit andauernd zwischen Fern- und Heimweh? Oder: Wie schafft man es, sicher aus- oder umzusteigen? Um das zu klären, nimmt Andrea Limmer am Samstag, 25. März 2017, ihre Zuschauer bei der „Kultur im Kontor“ mit auf eine rasante Odyssee durch das wirkliche Leben. „Die… » mehr…

17.03.2017  |  Kommentare deaktiviert für Verlosung: Karten für „Aus is!“ mit Andrea Limmer zu gewinnen  |  Artikel vollständig lesen...

CW-Chronik 2016: Blättern Sie doch einfach mal durch…

Nicht ganz ohne Eigennutz wünschen wir Ihnen, liebe CW-Leser, dass Sie am heutigen Neujahrstag 2017 vielleicht auch etwas Muße zum Lesen haben. Falls Sie die Zeit haben, so legen wir Ihnen alle Jahre wieder eine ganz besondere Lektüre ans Herz: unsere CW-Jahreschronik 2016. In den letzten Monaten 2016 haben wir wieder einiges an Zeit investiert, um das mittlerweile vergangene Jahr für Sie redaktionell Revue passieren… » mehr…

01.01.2017  |  0 Kommentare  |  Artikel vollständig lesen...

« Ältere Artikel       |