Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.07.2011, 11.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

1.800 Euro liegen gelassen – weg!

Ein teures Missgeschick widerfuhr am Dienstag, 19. Juli, einer Sparkassen-Kundin am Hahnerberg. Nachdem sie gegen 11.30 Uhr 1.800 Euro abgehoben hatte, ließ sie den Umschlag mit dem Geld an einem Auszugsdrucker liegen. Erst zu Hause bemerkte die 61-Jährige, dass ihr das Geld fehlte. Als sie den Verlust telefonisch bei der Sparkasse meldete, war der Umschlag mit dem Geld jedoch bereits weg.

Die Auswertung der Video-Überwachung läuft. Hinweise an die Polizei unter Telefon 247 13 90 (Cronenberg) oder 284-0 (Präsidium).