04.08.2011, 07.41 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Autodach und Roller standen in Flammen

Artikelfoto

Gleich zweimal hintereinander wurde die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag, 4. August 2011, zu Bränden in der Cronenberger Ortsmitte gerufen. Gegen 0.50 Uhr hatte ein Anwohner in der Lindenallee bemerkt, dass das Fahrzeugdach des Volkswagen seines Nachbarn brannte. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr war der 60-Jährige selbst tätig geworden und hatte das Feuer am Auto mit einer Decke gelöscht.

Nur fünf Minuten später entdeckten ebenfalls alarmierte Polizisten an dre Straße Unterkirchen einen brennenden Roller. Mittels eines Feuerlöschers konnten die Beamten auch diesen Brand bis zum Eintreffen der hinzugezogenen Feuerwehr erfolgreich bekämpfen.

Insgesamt entstand bei beiden Bränden ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Wie es zu den Feuern kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die in der Nacht zu Donnerstag, im Bereich Unterkirchen / Lindenallee Hinweise zur Brandentstehung geben können oder sogar verdächtige Personen bemerkt haben, sollten sich mit dem Kriminalkommissariat 11 der Wuppertaler Polizei unter der Telefonnummer (0202) 284-0 in Verbindung setzen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.