30.08.2011, 10.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Serien-Einbrecher: Prozess beginnt

Vor dem Schöffengericht des Wuppertaler Amtsgerichts müssen sich ab morgigem 31. August 2011 zwei mutmaßliche Serien-Einbrecher verantworten, denen auch einige Taten in der Südstadt vorgeworfen werden.

Insgesamt werden dem 39-jährigen Marco F. und dem 37-jährigen Sascha T. 20 Taten zur Last gelegt, die sie im Frühjahr dieses Jahres gemeinsam oder einzeln verübt haben sollen. Neben diversen Taten im Bereich Nordstadt/Arrenberg werden den beiden Angeklagten auch Einbrüche in der Main- und Lahnstraße (am 31. März 2011) sowie am 4. April 2011 in der Ronsdorfer Straße vorgeworfen.  Am 7. April 2011 soll einer der beiden mutmaßlichen Einbrecher zudem gleich viermal versucht haben, in Häuser in der Weststraße einzubrechen und sich Zutritt zu deren Kellern zu verschaffen.

Insgesamt sollen die Angeklagten, die sich beide in Untersuchungshaft befinden, Geld und Wertsachen im Gesamtwert von rund 2.100 Euro entwendet haben.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.