02.09.2011, 13.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Einbahnstraße: „Flüster-Asphalt“ für die „Crone“

Artikelfoto

Nachdem die Fahrbahn des unteren Abschnitts der Cronenberger Straße bereits neu und mit lärmminderndem Asphalt ausgestattet wurde, kommt nun ein oberer Bereich der Südstädter Straße dran: Ab kommendem Montag, 5. September (ab 7 Uhr), wird der Abschnitt der „Crone“ zwischen der Hausnummer 148 bis zur Kreuzung Worringer Straße für rund 300.000 Euro mit einer neuen Fahrbahndecke versehen.

Im Rahmen der vierwöchigen Bauarbeiten wird die alte Fahrbahndecke abgefräst und alte Randplatten durch neues Pflaster ersetzt. Auf die Fahrbahn wird zwar kein „Flüster-Asphalt“ wie zuletzt auf der A 46 aufgebracht, aber lärmgeminderte Deckschichten, die ebenfalls eine Lärmreduzierung gegenüber herkömmlichen Asphaltdecken bewirken.

Im Baustellenbereich wird die Cronenberger Straße zur Einbahnstraße Richtung Cronenberg. Die Umleitung in Richtung Elberfeld führt über Jägerhofstraße, Oberer Grifflenberg und Südstraße ins Tal und wird ausgeschildert. Laut Plan soll die „Crone“ am Morgen des 1. Oktober wieder für den Gesamtverkehr freigegeben werden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.