07.09.2011, 07.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

VHS zieht in „Gelbe Schule“ ein

Artikelfoto

Die ehemalige Grundschule Cronenberger Straße. Nachdem sie wegen des Rückgangs der Schülerzahlen geschlossen wurde, dann Klassen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums hier "büffelten", sind nun "Volkshochschüler" in die "Gelbe Schule" an der Cronenberger Straße eingezogen. Am 2. März 2012 können sich Interessierte davon ein Bild machen.

Die ehemalige Grundschule Cronenberger Straße. Nachdem sie wegen des Rückgangs der Schülerzahlen geschlossen wurde, dann Klassen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums hier "büffelten", ziehen nun "Volkshochschüler" in die "Gelbe Schule" an der Cronenberger Straße ein

Die ehemalige Grundschule Cronenberger Straße. Nachdem sie wegen des Rückgangs der Schülerzahlen geschlossen wurde, dann Klassen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums hier "büffelten", ziehen nun "Volkshochschüler" in die "Gelbe Schule" an der Cronenberger Straße ein.

Nachdem sie wegen des Rückgangs der Schülerzahlen geschlossen wurde, dann Klassen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums hier „büffelten“, ziehen am heutigen Mittwoch, 7. September 2011, „Volkshochschüler“ in die ehemalige Grundschule Cronenberger Straße ein. Der VHS-Fachbereich Schulabschlüsse hat seine neuen Unterrichtsräume ab heute in der so genannten „Gelben Schule“.

In den frisch renovierten Räumen in der Cronenberger Straße 375 werden 300 Schüler für einen Schulabschluss an der Bergischen VHS „büffeln“. Bislang waren die 15 VHS-Lehrgänge in der Elberfelder Wiesenstraße untergebracht. Aus Brandschutzgründen und weil das Gebäude mit hohem Aufwand hätte saniert werden müssen, entschied sich die Stadt für den Umzug an die Cronenberger Straße. Hier war der Sanierungsaufwand geringer, immerhin aber rund 700.000 Euro steckte das städtische Gebäudemanagement in die „Ertüchtigung“ der ehemaligen Grundschule.

Mit dem Umzug haben sich auch die Rufnummern geändert: Der Fachbereich Schulabschluss der Bergischen VHS ist ab sofort unter Telefon 563-40 81, -40 36 und -40 77 zu erreichen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.