27.10.2011, 16.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Wieder „Blumenklau“ auf Friedhof: „Das gehört sich nicht!“

Wie eine 88-jährige Seniorin erst jetzt gegenüber der CW berichtete, wurde bereits in der vergangenen Woche die gerade erst frisch gesetzte Herbst-Bepflanzung von der Grabstätte ihrer Familie auf dem evangelischen Friedhof an der Solinger Straße entwendet. Den Diebstahl hatte die Seniorin bereits am Donnerstag vergangener Woche, 20. Oktober 2011, festgestellt. Auch von der Grabstätte einer Bekannten, so die 88-Jährige weiter gegenüber der CW, sei die herbstliche Neu-Bepflanzung komplett gestohlen worden.

Erst vor wenigen Wochen hatte sich ein CW-Leser bei unserer Zeitung gemeldet und den Diebstahl von frischem Grabschmuck auf dem evangelischen Friedhof beklagt – von einer Häufung von „Blumenklaus“ wollte die Friedhofsverwaltung der Evangelischen Gemeinde Cronenberg da aber noch nichts gehört haben. Die nun betroffene Seniorin erstatte Anzeige bei der Polizei Cronenberg: „Einem das Grab so abzuräumen – das gehört sich nicht!“, empört sich die 88-Jährige: „Mir geht es gar nicht so um den Schaden, sondern vielmehr um die Pietät!“

Zeugen sind gebeten, sich bei der Polizei Cronenberg am Rathausplatz oder unter Telefon 247 13 90 zu melden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.