Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.11.2011, 10.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Diebels-Pokal: Sudberg muss wieder zu den Füchsen

Die Auslosung der Viertelfinal-Partien des Diebels-Pokals auf Kreisebene, die im Kreisjugendheim an der Friedrich-Engels-Allee von Jürgen Hüttemann und Marco Ohl vorgenommen wurde, bescherte gleich zwei Landesliga-Duelle.

Bereits die ersten beiden Lose ergaben das Topspiel: Der FSV Vohwinkel empfängt auf dem Sportplatz Lüntenbeck den Titelverteidiger SSV Sudberg. Vor wenigen Wochen setzten sich die Sudberger in der Landesliga bei der Mannschaft von Trainer Holger Gaißmayer noch mit 2:0 durch. Dem Sieger winkt der Einzug in den Niederrheinpokal, denn alle Halbfinalisten werden an der ersten Hauptrunde teilnehmen.

In einem weiteren Landesligaduell trifft Landesliga-Spitzenreiter Cronenberger SC auf dem Von-Böttinger-Platz auf den SC Velbert. Zudem empfängt Trabzonspor Wuppertal/Heiligenhaus mit dem TVD Velbert den Finalisten der vergangenen beiden Jahre. Die vermeintlich leichteste Aufgabe erwischte der TSV Ronsdorf: Der Landesligist erwartet an der Parkstraße den B-Kreisligisten FC 1919 Wuppertal.      Frank Höhle