Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.11.2011, 08.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kellerbrand: Viel Rauch, keine Verletzten

In die Emanuel-Felke-Straße mussten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) am gestrigen Donnerstagabend, 10. November 2011, ausrücken: Gegen 20.10 Uhr kam es hier in einem Reihenhaus zu einem Kellerbrand.

Mit einem Strahlrohr konnte der Brand schnell gelöscht werden, wobei die Einsatzkräfte wegen der starken Rauchentwicklung Atemschutzgeräte einsetzen mussten. Um das Haus wieder rauchfrei zu machen, wurde anschließend ein Belüftungsgerät eingesetzt. Da die Bewohner den Brand rechtzeitig bemerkt hatten, konnten sie sich unverletzt in Sicherheit bringen.

Zur Brandursache sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.