26.11.2011, 23.30 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rollhockey: RSC kantert sich an die Tabellenspitze

Nachdem sie zuletzt bereits beim 14:3 gegen Recklinghausen viel Torhunger bewiesen, kanterte sich der RSC Cronenberg auch am 6. Spieltag in der Rollhockey-Bundesliga zum Sieg: Den HSV Krefeld deklassierte das Team von RSC-Trainer Sven Steup mit 12:4 (6:0).

Da Tabellenführer ERG Iserlohn zeitgleich bei der RESG Walsum eine 3:4-Niederlage kassierte, überholte der RSC die ERGI und übernahm aufgrund des weitaus besseren Torverhältnisses die Spitzenposition in der Bundesliga-Tabelle. Dabei haben die Sauerländer sogar ein Spiel mehr auf dem Konto als die Löwen. Am nächsten Spieltag in der Rollhockey-Bundeliga der Herren kommt es nun zum Top-Duell in der Liga: Am 3. Dezember 2011 laufen die RSC-Herren bei ERGI-Bezwinger Walsum auf.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.