Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.11.2011, 23.30 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: RSC kantert sich an die Tabellenspitze

Nachdem sie zuletzt bereits beim 14:3 gegen Recklinghausen viel Torhunger bewiesen, kanterte sich der RSC Cronenberg auch am 6. Spieltag in der Rollhockey-Bundesliga zum Sieg: Den HSV Krefeld deklassierte das Team von RSC-Trainer Sven Steup mit 12:4 (6:0).

Da Tabellenführer ERG Iserlohn zeitgleich bei der RESG Walsum eine 3:4-Niederlage kassierte, überholte der RSC die ERGI und übernahm aufgrund des weitaus besseren Torverhältnisses die Spitzenposition in der Bundesliga-Tabelle. Dabei haben die Sauerländer sogar ein Spiel mehr auf dem Konto als die Löwen. Am nächsten Spieltag in der Rollhockey-Bundeliga der Herren kommt es nun zum Top-Duell in der Liga: Am 3. Dezember 2011 laufen die RSC-Herren bei ERGI-Bezwinger Walsum auf.