12.12.2011, 14.10 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Unfall: Durch Wendemanöver Bus ausgebremst

Artikelfoto

In diesem Linienbus wurde am heutigen 12. Dezember 2011 eine Frau leicht verletzt, als der Busfahrer durch ein Wendemanöver auf der Hauptstraße zu einer Vollbremsung gezwungen war.

Weil ein Pkw am heutigen 12. Dezember 2011 auf der Hauptstraße wendete, musste ein Linienbusfahrer gegen 10.35 Uhr eine Notbremsung vollziehen. In dem Bus, der gerade von der Haltestelle Amboßstraße in Richtung Solingen angefahren war, kam durch das abrupte Anhalten eine 73-jährige Frau zu Fall.

Die Seniorin prallte gegen eine Trennscheibe im Bus, welche dadurch zerbarst, und zog sich leichte Prellungen und Schnittverletzungen zu. Diese wurden in einem Rettungswagen vor Ort behandelt. Der Autofahrer, der die Vollbremsung verursacht hatte, setzte seine Fahrt Richtung Elberfeld fort, ohne dass seine Personalien festgestellt werden konnten.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sind daher gebeten, sich mit der zuständigen Polizei-Dienststelle (Verkehrskommissariat 21 – Wuppertal) unter der Rufnummer 0202/284-0 in Verbindung zu setzen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.