04.01.2012, 14.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Stadt warnt vor stürmischer „Andrea“

Nach Sturmtief „Uli“ naht der nächste Orkan: Der Deutsche Wetterdienst warnt für den morgigen Donnerstag, 5. Januar 2012, vor dem Sturmtief „Andrea“ in Nordrhein-Westfalen. Laut Mitteilung der Stadt kann es dabei auch in Wuppertal zwischen 3 Uhr und 18 Uhr zu Unwettern mit Sturm und später auch orkanartigen Böen kommen.

Stadt und Feuerwehr rufen daher zur Vorsicht auf. So sollten alle losen Gegenstände wie Mülltonnen, Sonnenschirme, Fenster- und Rollläden ins Haus geholt oder befestigt werden sowie Fenster und Türen möglichst geschlossen bleiben. Da von Bäumen eine große Gefahr ausgeht, wie erst am Dienstag auf Küllenhahn deutlich wurde, sollten unnötige Waldbesuche vermieden werden.

Autofahrer sollten ihre Fahrweise den Windverhältnissen anpassen. Gefahrenstellen sind ebenso Bau- und Hausfassadengerüste sowie eventuell herabhängende Stromleitungen. Wohnwagen und ähnliche Gefährte bieten keinen Schutz, ein Aufenthalt dort kann riskant sein. Auch nach Abzug des Sturmes rät die Stadt gerade in Wäldern zu größter Vorsicht vor losen Äste in den Bäumen. Ebenso können entwurzelte oder schief stehende Bäume für Gefahr sorgen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.