06.01.2012, 13.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sturmtief „Andrea“: Bäume blockierten Fahrbahn

Artikelfoto

Viel wegzuräumen gab es. - Foto: Freiwillige Feuerwehr Cronenberg

Am späten Abend des gestrigen 5. Januar 2012 machte Sturmtief „Andrea“ der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) doch noch Arbeit: Im Bereich Friedrichshammer im Kaltenbachtal sorgten die Sturmböen dafür, dass zwei zirka 20 beziehungsweise 15 Meter hohe Bäume umstürzten und die Fahrbahn blockierten.

Bei starkem Hagel und Schneefall zerkleinerten die Einsatzkräfte der Dörper Feuerwehr die Bäume in Zusammenarbeit mit dem Rüstwagen der Berufsfeuerwehr unter Einsatz vieler Motorsägen und räumten das Sturmholz beiseite. Der Einsatz dauerte rund anderthalb Stunden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.