07.01.2012, 21.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Hallenmasters: Germania & Polonia in der Finalrunde

Artikelfoto

Am morgigen Sonntag, 8. Januar 2012, geht die Wuppertaler Fußball-Hallenmeisterschaft in der Uni-Halle in die entscheidende Phase: Nachdem am heutigen Samstag zunächst die niederklassigen Clubs an den Start gingen, greifen dann auch die Favoriten aus Ronsdorf, Cronenberg, Sudberg, Ausrichter FSV Vohwinkel sowie der WSV in das Turniergeschehen ein.

Für den zweiten Tag der 25. Auflage des Wuppertaler Budenzaubers konnten sich die Südstädter Lokalmatadore des SSV Germania 1900 und des FC Polonia sowie der TSV Beyenburg, die SF Dönberg, der NK Zagreb, Grün-Weiß Wuppertal, der SC Uellendahl und der TSC Wuppertal qualifizieren. In Gruppe A bekommt es der SSV Sudberg damit mit dem WSV II, dem TSV Beyenburg und den SF Dönberg zu tun. In Gruppe B läuft der SSV Germania 1900 gegen Gastgeber FSV Vohwinkel sowie den ASV Wuppertal und NK Zagreb auf. Der Cronenberger SC bildet mit den Südhöhennachbarn FC Polonia und Jägerhaus Linde sowie Grün-Weiß Wuppertal die Gruppe C. In Gruppe D schließlich trifft Südhöhenturnier-Sieger TSV 05 Ronsdorf auf den SC Sonnborn, TV Uellendahl und den TSC Wuppertal.

Der entscheidende Spieltag des Wuppertaler Hallenmasters beginnt um 10 Uhr, das Finale ist für 19 Uhr angesetzt. Die Tageskarte kostet 5 Euro für Normalzahler, 2,50 Euro als ermäßigtes Ticket – Kleinkinder haben freien Eintritt. Tickets gibt es online unter www.fsv-vohwinkel.info/fsv-turniere/unihalle-2012/tickets-vorverkauf/ sowie Restkarten an der Tageskasse.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.