Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.01.2012, 13.46 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Einbruch: Reingekommen, aber ohne Beute?

Am Samstag, 21. Januar 2012, brachen Unbekannte in ein Haus an der Küllenhahner Straße ein. Die Täter gelangten über ein Treppengeländer an ein höher gelegenes Fenster und brachen es auf. Sie durchwühlten zwei Schränke, wurden jedoch offensichtlich nicht fündig und verschwanden ohne Beute.

Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei Wuppertal unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Unter dem Motto “Riegel vor!”, ruft die Polizei dazu auf, sich gegen Einbrüche zu schützen. Informationen zur Sicherung der heimischen vier Wände erhält man beim Kommissariat Prävention und Opferschutz unter Telefon 0202/284-1801.