31.01.2012, 20.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

FKJC: „Schlepperbande“ gesucht

Artikelfoto

Bevor das Gemeindezentrum Emmauskirche im Mai eröffnet werden soll, ist noch einiges zu tun - wie zum Beispiel am kommenden Samstag, 4. Februar 2012. Übrigens: Das CW-Foto stammt aus dem vergangenen Winter - auch wenn es bitterkalt ist, Schnee ist aktuell "Fehlanzeige" "im Dorf".

Keine Angst, alle „Kälteempfindlichen“: Eine Heckenpflanz-Aktion rund um das zukünftige Gemeindezentrum Emmauskirche ist am kommenden Samstag, 4. Februar 2012, nicht angedacht – die brachte der FKJC, der Förderverein der Evangelischen Gemeinde Cronenberg, bereits im letzten Herbst – als es noch wärmer war – gemeinsam mit vielen Helferinnen und Helfer erfolgreich über die Bühne!

Entsprechend der frostig-kalten Witterung sucht der FKJC für den kommenden Samstag vielmehr möglichst viele zupackende Unterstützung für „Indoor-Arbeiten“: Organisator Thomas Gelbrich benötigt ab 10 Uhr tatkräftige Hilfe, um die Emmauskirche auszuräumen. Damit anschließend der Innenausbau des Gemeindezentrums weitergehen kann, müssen Baumaterialien und anderes aus der Kirche geräumt werden – wenn sich eine große „Schlepperbande“ mit vielen zupackenden Händen findet, ist das schnell zu schaffen, meint Manuela Geisler: „Spenden Sie zwei Stündchen Ihrer Zeit für diese gute Sache“, ruft die FKJC-Pressewartin zur Mithilfe auf.

Übrigens: Arbeitshandschuhe sollten möglichst mitgebracht werden; dass es bei der Mitarbeit trotz „Knacke-Kälte“ warm wird, ist indes fast garantiert! Mehr Infos  zum Förderverein FKJC, der übrigens unter der Schirmherrschft von Oberbürgermeister Peter Jung steht, via Internet unter http://fkjc.de/ sowie über das Büro der Gemeinde unter Telefon 247 14 10.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.