18.02.2012, 10.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstädter Sportstudenten beim „NRW-Duell“ im WDR

Artikelfoto

Gruppenbild der Flumpy-Spieler mit Moderator Bernd Stelter (Foto: WDR/Max Kohr)

„Was ist ‚Flumpy‘?“ – Als regelmäßiger CW-Leser müssten Sie diese Frage eigentlich „mit links“ beantworten können, schließlich hatten wir im vergangenen Jahr bereits über eine Gruppe von Sportstudenten der Bergischen Universität Wuppertal berichtet, die eben das gleichnamige neue Sportspiel entwickelt hatten, bei dem ein Flummi und Pylonen eine wichtige Rolle einnehmen.

Mit genau dieser Frage sehen sich am kommenden Mittwoch, 22. Februar 2012, im WDR-Fernsehen aber auch die Fernsehköche Horst Lichter („Lafer, Lichter, Lecker“), Frank Oehler, („Die Kochprofis“) und Martin Baudrexel („Die Küchenchefs“) sowie die Showköchin und Food-Stylistin Susanne Vössing konfrontiert. Ab 20.15 Uhr rätselt das Quartett im „NRW-Duell“ bei Moderator Bernd Stelter, was sich hinter dem ominösen Namen versteckt.

Wer das neue Sportspiel „Flumpy“ mal live in Aktion sehen möchte, der sollte also unbedingt einschalten. Denn eine kleine Spieleinlage der vier Sportstudenten Luigi Petrillo, Melanie Zepp, Torge Joost und Katharina Malik (Foto v.l.n.r.) aus der Elberfelder Südstadt gemeinsam mit Bernd Stelter (mi.) darf nach der Auflösung der richtigen Antwort natürlich nicht fehlen.

„NRW-Duell“: Mittwoch, 22. Februar 2012, 20.15 Uhr, WDR-Fernsehen

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.