29.02.2012, 09.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Englische Woche: RSC empfängt die Roten Teufel

Artikelfoto

Was ist schon ein Fußball-Testspiel gegen Frankreich, wenn die Löwen in der Rollhockey-Bundesliga der Herren die Roten Teufel empfangen? –  Doch gar nichts und deshalb zählt für „wahre Sport-Fans“ heute Abend ein Abstecher in die Alfred-Henckels-Halle zum Pflicht-Programm, oder?! Nach dem hart erkämpften Pokalerfolg in Darmstadt empfängt der RSC Cronenberg am ungewöhnlichen heutigen Mittwochabend, 29. Februar 2012, die RESG Walsum: Um 20 Uhr wird das Spitzen-Duell zwischen dem Cronenberger Tabellenzweiten und dem Rekordmeister aus Duisburg angepfiffen.

Grund für die Englische RSC-Woche war der RSC-Auftritt gegen Oliveirense in der European League, so dass die Partie des 16. Spieltages verschoben werden musste. Walsum hat sich vorgenommen, dem RSC kräftig einzuheizen, zumal sich das Team von Mike Neubauer am Pokal-Wochenende ausruhen konnte. Die Duisburger müssen aber um den Einsatz ihrer beiden Leistungsträger Andre Kulossek und Björn Burmann zittern, die sich im CERS-Cup in Bassano verletzten. Die Cronenberger, die beim Pokalsieg in Darmstadt Überstunden leisten, sprich in die Verlängerung mussten, gehen nach der Rückkehr von Jens Behrendt in Bestbesetzung in das Prestige-Duell.  Zusätzliche Motivation für den RSC dürfte sicherlich sein, dass im Falle eines Sieges die Rückeroberung der Tabellenspitze winkt.

 

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.