06.03.2012, 12.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Abzieher-Trio auf der Samba-Trasse

Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es bereits am vergangenen Donnerstag, 29. Februar 2012, zu einem Fall von „Abzieherei“ auf der Samba-Trasse.

Gegen 18.30 Uhr trafen zwei 16-Jährige im Bereich des Knipex-Sambas an der Oberkamper Straße auf drei Unbekannte. Einer der drei Männer, die allesamt Kapuzen über den Kopf gezogen und Schals ins Gesicht gezogen hatten, fragte die Jugendlichen nach der Uhrzeit. Als einer der 16-Jährigen daraufhin sein Handy aus der Tasche zog, forderte der Wortführer des Trios die Herausgabe wie auch des Mobiltelefons seines Freundes. Zudem mussten die beiden 16-Jährigen ihre Portemonnaies zeigen – da sie jedoch kein Geld dabei hatten, war hier nichts zu holen. Die SIM-Karten ihrer Handys durften die Jugendlichen herausnehmen und behalten.

Im Anschluss an die „Abzieherei“ machte sich das Räuber-Trio auf der Samba-Trasse in Richtung Cronenberg aus dem Staub. Der Beschreibung nach waren die Täter 1,80 bis 1,90 Meter groß und allesamt dunkel (schwarz beziehungsweise dunkelblau) gekleidet. Der Wortführer der Räuber war vermutlich ausländischer Herkunft, eventuell türkischstämmig. Die beiden anderen Täter sagten nichts. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0202/247 13 90 (Cronenberg) oder 0202/284-0 entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.