16.03.2012, 13.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstadt: Räuber-Quartett mit Springmesser

Artikelfoto

Zu einem Raubüberfall kam es am gestrigen Abend, 15. März 2012, in der Südstadt: Gegen 22.35 Uhr wurden dabei zwei 19-Jährige im Bereich der Fußgängerbrücke Südstraße von einer vierköpfigen Gruppe Jugendlicher mit einem Springmesser bedroht.

Die Räuber forderten die Herausgabe von Wertgegenständen; mit zwei Handys, einem Rucksack sowie einem Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Papieren flüchtete das Quartett schließlich in Richtung Südstadt. Die Täter waren etwa 17 bis 20 Jahre alt, zwei der Unbekannten waren maskiert. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Hinweise zu den Tätern sind unter Telefon 0202/284-0 erbeten.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.