18.03.2012, 18.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Meisterrunde: RSC-Cats erobern die Tabellenführung

Artikelfoto

Mit einem deutlichen 8:2-Sieg eroberten die Rollhockey-Damen des RSC Cronenberg am Nachholspieltag in der Meisterrunde der Bundesliga die Tabellenführung. Während Düsseldorf und Iserlohn aufgrund ihrer Europapokal-Partien spielfrei hatten, trafen die Cats in der heimischen Alfred-Henckels-Halle auf den SC Bison Calenberg.

Bereits vor der Pause hatte Bianca Tremmel durch einen Doppelschlag gegen engagiert aufspielende Gäste für eine 2:0-Führung des Titelverteidigers gegen den Tabellenvorletzten gesorgt. Diese wurde nach dem Seitenwechsel dann stetig ausgebaut: Zwei weitere Treffer von Bianca Tremmel sowie Tore von Svenja Runge, Kelly Heesch und zweimal Daniela Stoll stellten schließlich den 8:2-Endstand gegen die schwächer werdenden Gäste her. Diese kamen durch Hartje und Hasenheit noch zu den zwei Anschlusstreffern. Großer Rückhalt war auf Seiten der Cronenbergerinnen allerdings auch Torhüterin Annika Gouder de Beauregard, die einen Penalty und einen Direkten Freistoß hielt.

Am 31. März 2012 kommt es nun in Iserlohn zum Spitzenspiel der Bundesliga-Meisterrunde zwischen den Meisteranwärterinnen der heimischen ERGI und den titelverteidigenden RSC-Cats. Spielbeginn ist bereits um 13.45 Uhr.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.