21.03.2012, 17.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

An den Folgen eines Unfalls in Unterkirchen verstorben

Artikelfoto

Auf dem Parkplatz des Supermarkt-Zentrums in der Straße Unterkirchen parkte am 29. Februar 2012 eine Hyundai-Fahrerin rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei übersah die 42-Jährige eine hinter dem Fahrzeug vorbei gehende 84-jährige Fußgängerin, die durch den Zusammenstoß eine Fraktur des rechten Armes erlitt.

Mit einem Krankenwagen wurde die Seniorin in ein Krankenhaus verbraucht, wo sie ambulant versorgt wurde. Da allerdings hinsichtlich der Schwere der Verletzung eine Operation unumgänglich war, wurde die 84-Jährige am vergangenen Mittwoch, 14. März 2012, stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Drei Tage später verstarb die Verletzte in ihrem Krankenzimmer.

Daraufhin wurde gerichtlich eine Obduktion angeordnet. Hierbei stellte sich am heutigen Mittwoch, 21. März 2012, heraus, dass die Unfallverletzung und die daraus resultierenden Folgen für den Tod ursächlich waren. Die 84-Jährige ist damit die erste Unfalltote in Wuppertal im Jahr 2012.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.