23.03.2012, 17.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Knipex-Schmiede: Nach Märchen nun Mozart

Artikelfoto

Hautnah dabei: Beim Kinderkonzert der Mandolinen-Konzertgesellschaft saßen die kleinen Besucher in der Alten Schmiede der Firma Knipex in der ersten Reihe.

Hautnah dabei: Beim Kinderkonzert der Mandolinen-Konzertgesellschaft saßen die kleinen Besucher in der Alten Schmiede der Firma Knipex in der ersten Reihe.

Hautnah dabei: Beim Kinderkonzert der Mandolinen-Konzertgesellschaft saßen die kleinen Besucher in der Alten Schmiede der Firma Knipex in der ersten Reihe.

In der ersten Reihe saßen kürzlich alle Kinder in der Alten Schmiede der Firma Knipex: Die Mandolinen-Konzertgesellschaft (makoge) war mal wieder an der Oberkamper Straße zu Gast, um ein Kinderkonzert zu geben. Und bei den makoge-Konzerten dürfen die kleinen Besucher stets ganz nah an die Musiker heranrücken: Auf Sitzkissen lauschten die Kinder nicht nur dem unter der Leitung von Markus Grau vom Orchester vorgetragenen Märchen aus 1001 Nacht; Julia Volk begleitete das „musikalische Erlebnis für Kinder ab 6 Jahren“ auch mit Erläuterungen.

Auf diese Weise lernten die kleinen Konzertgäste und natürlich auch ihre Eltern nicht nur die Geschichte der Prinzessin Anitra kennen, Julia Volk stellte auf kindgerechte Weise auch die unterschiedlichen Instrumente der Mandolinen-Konzertgesellschaft vor – übrigens nicht nur Mandolinen!

Am kommenden Sonntag, 25. März 2012, steht bereits das nächste Konzert in der Knipex-Schmiede an: Nach dem großen Erfolg seines ersten Konzertes an der Oberkamper Straße gibt sich der Remscheider Mozart-Chor ein weiteres Stelldichein mit a-capella-Musik sowie Gedichten. Ebenso wie die kurzen literarischen Stücke aus den verschiedensten Epochen stammen, bietet auch das musikalische Programm jede Menge Abwechselung: Von Mittelalter bis Jazz, von Mozart bis zum modernen Tonkünstler Dietrich ist alles dabei.

Das Frühlingskonzert des Mozart-Chores beginnt um 11 Uhr, der Eintritt ist frei.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.