01.04.2012, 17.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC siegt gegen RWE II, Sudberg patzt in Velbert

Den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen konnte der SSV 07 Sudberg am 22. Spieltag der Fußball-Landesliga nicht weiter fortsetzen. Der bisherige Tabellendritte musste beim SC Velbert eine deutliche 1:5-Niederlage hinnehmen. Bereits zur Pause hatte es 1:3 gestanden, den Ehrentreffer für die Blau-Schwarzen, in in den Schlussminuten noch zwei weitere Tore hinnehmen mussten, schoss Alit Osmani in der 35. Spielminute.

Ganz anders dagegen verläuft der Trend beim schier uneinholbaren Tabellenführer Cronenberger SC: Nachdem die Kicker von der Hauptstraße eher schlecht in die Rückrunde gestartet war, konnte nach dem 5:1-Erfolg unter der Woche in Vohwinkel im Spitzenspiel der Landesliga auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz auch den ärgsten Verfolger ausschalten. Nach 90 Spielminuten hieß es gegen die Zweitvertretung von Rot-Weiß Essen 2:0. Die Treffer für den CSC, der nun 13 Punkte Vorsprung auf den ESC Rellinghausen 06 hat, erzielten bereits vor der Pause Hakan Türkmen (27. Spielminute) und Markus Becker (35.).

Kurioses am 22. Spieltag: Die Sportfreunde Niederwenigern als Drittletzter gewannen daheim in Hattingen gegen Schlusslicht SSVg 09/12 Heiligenhaus deutlich mit 10:0 – unter anderem durch drei Stafstoßtore von Nico Plückthun.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.