24.04.2012, 13.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Saisonstart: „Wasser, marsch!“ im Freibad Neuenhof

Artikelfoto

Mussten die letzten Wochen kräftig in die Hände spucken, damit es ab 1. Mai 2012 "Pack die Badehose ein..." heißt: Bad-Obmann Werner Budt sowie die Bad-Aufsichten Gyözö Schilling, Ole Bennert und Karolina Parytz.

„Gestern habe ich noch gedacht, wir schaffen das nicht“, sagt Werner Budt; am heutigen Dienstag, 24. April 2012, strahlte der Bad-Obmann des Schwimmvereins (SV) Neuenhof mit der Sonne um die Wette, als diese mal kurz durch die Wolken blickte. Und da leuchtete das frisch gestrichene Becken des Cronenberger Freibades noch eine Spur azurblauer und machte Lust auf Sonne, Wärme und einen Besuch im Neuenhof.

Freibad-Fans müssen nicht mehr lange darauf warten: Am kommenden Dienstag, 1. Mai 2012, wird die Saison im Vereinsbad des SVN eröffnet. Und nachdem Werner Budt und seine Mitstreiter in den letzten Wochen schon befürchteten, dass die Renovierung des Beckens dann noch nicht abgeschlossen sein und man zum Saisonstart womöglich erstmals in der Vereinsgeschichte auf dem Trockenen sitzen würde, verzogen sich am Montag alle düsteren Wolken: Der April zeigte sich gnädig, es regnete kaum und die letzten Arbeiten am Becken konnten abgeschlossen werden, sodass es am heutigen Dienstag hieß: „Wasser, marsch!“ für die Sommersaison 2012 im Freibad Neuenhof.

Tag und Nacht wird das Becken nun mit Frischwasser geflutet, am kommenden Donnerstag, schätzt Werner Budt, werden die rund 2,4 Millionen Liter in der „Dörper Badewanne“ eingelassen sein. Dann beginnt die Aufwärm-Phase und vor allem muss das Gesundheitsamt dann sein O.K. zur Unbedenklichkeit des Wassers geben – „aber da habe ich keine Sorgen“, gibt sich Werner Budt zuversichtlich, „das hat bislang immer geklappt“. Schwimm-Fans im CW-Land können sich also schon einmal freuen: Liegt Werner Budt richtig, können sie am 1. Mai den ersten Freibad-Sprung der Saison 2012 unternehmen. Auch wenn das Neuenhof-Wasser dann eventuell noch nicht ganz die Ziel-Temperatur von 27 Grad erreicht haben könnte – „das Wasser wird bereit sein!“

Beide Kessel kaputt, ein 20-Meter-Riss in der Stirnwand des Beckens und zwei Löcher im Boden – abseits der üblichen Renovierungsarbeiten hatten die SVNler diesmal einiges mehr an Arbeit vor der Brust. Dass die Baustellen geschafft werden konnten, war auch dem Umstand zu verdanken, das SVN-Vorsitzender Burkhard Orf ein Bauunternehmen führt: „Das war schon ein Glück, dass wir den Burkhard haben“, bescheinigt Werner Budt. Zudem packten nicht nur einige Vereinsmitglieder („Das war ein Plus“) mit an, auch ein Nicht-SVNler meldete sich nach dem CW-Artikel – „das fand ich toll“, zeigt sich Werner Budt beeindruckt.

Die Eröffnung der Freibad-Saison 2012 feiert der Verein am 1. Mai offiziell um 11 Uhr auf der Sonnenterrasse des Restaurants „Haus Neuenhof“ mit Musik & Co. Gäste sind dazu, und natürlich zum Anschwimmen, herzlich willkommen. Mehr Infos online unter www.sv-neuenhof.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.