03.06.2012, 17.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC: Paland-Gala im letzten Heimspiel

Gelungene Vorlage für die anschließende Meisterfeier: Im letzten Heimspiel der Landesliga-Saison 2011/2012 schlug Meister Cronenberger SC (CSC) den Tabellensiebten SC Velbert klar mit 4:1. Im ersten Abschnitt ließ der Dörper Oberliga-Aufsteiger seine Fans jedoch „zappeln“: Mit einem 0:0 ging es auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz in die Kabinen.

Zur Entschädigung boten die Grün-Weißen ihren Zuschauern im zweiten Abschnitt umso mehr Zählbares. Allen voran Nino Paland: Der Torjäger-Primus der Landesliga-Gruppe 1 stellte seine Qualität einmal mehr mit einem lupenreinen Hattrick (59., 63. und 82. Minute) unter Beweis. Zwischenzeitlich hatte Björn Strübing für die Gäste auf 1:2 verkürzt (67.). Den 4:1-Endstand für die Elf von CSC-Trainer Markus Dönninghaus stellte Patrick-Daniel Fryziel, der in der Torjägerrangliste auf Platz 3 rangiert, in der 90. Minute sicher.

Im letzten Spiel der Saison läuft Meister Cronenberg am nächsten Sonntag 10. Juni 2012, um 15 Uhr bei der Tgd. Essen-West  auf.

Eine Bilder-Galerie von der Aufstiegsfeier im Anschluss an das heutige letzte Saison-Heimspiel gibt es unter diesem Link zu sehen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.