04.06.2012, 10.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

9 Kommentare

Trauer um Dörper Kult-Wirt

Artikelfoto

Lebte den Rock'n'Roll bis zum Schluss: Jens Krefting wurde nur 41 Jahre alt. Foto: Larissa Kandler

Einer der wohl bekanntesten Gastronomen im gesamten CW-Land und darüber hinaus ist tot: Jens Krefting, der Anfang des Jahrtausends am Hahnerberg die Szene-Kneipe „Mad Dog“ eröffnete, wurde am gestrigen Sonntag, 3. Juni 2012, tot in seiner Wohnung am Leierkotten im Morsbachtal aufgefunden.

Der Cronenberger, der erst im vergangenen Jahr im Luisenviertel ein weiteres Lokal eröffnete, wurde nur 41 Jahre alt.

Update (06.06.2012): Einen ausführlicheren Artikel gibt es in der gedruckten Ausgabe am Freitag, 08. Juni 2012, die bereits online abrufbar ist.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. Volker Wichmann
    04.06.2012, 11:11 Uhr   |   Direktlink

    Was für ein Riesenscheiß. Warum trifft es immer die Guten. Nicht nur für uns Wuppertaler Bands, sondern auch für alle Gäste, Freunde, Verwandte und Bekannte ist dies ein Verlust, den es erst einmal zu verkraften gilt. Jens´ Tod reißt ein großes Loch in die Wuppertaler Kneipenszene.
    Mein Beileid gilt allen Anghörigen.
    Volker

  2. Malo
    04.06.2012, 13:07 Uhr   |   Direktlink

    Ich kann es nicht glauben- habe ihn Samstag noch gesehen. Mich interessiert nun was passiert ist! Bin sprachlos.
    Mein Beileid an die Familie und Freunde

  3. Redaktion
    04.06.2012, 13:16 Uhr   |   Direktlink

    Sehr geehrter Herr/Frau Horn,

    wir alle und viele Leser unserer Zeitung sind fassungslos! Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns zu Näherem nicht äußern möchten.

    Schönen Gruß,

    Ihr CW-Team

  4. Dörper -Fässchen
    04.06.2012, 15:16 Uhr   |   Direktlink

    Die Nachricht hat uns ebenfalls schockiert, von daher gilt unser ganzes Mitgefühl den Hinterbliebenen: seiner Familie, seiner Freundin, Freunde und Gästen…
    Jens, Du hast die Gastro u. Kneipenszene geprägt und wirst eine Lücke hinterlassen… R.i.P.
    Marco und das gesamte Fässchen-Team

  5. Eva-Maria Schmidt
    04.06.2012, 15:46 Uhr   |   Direktlink

    F A S S U N G S L O S :-(

  6. Feli Fonseca
    04.06.2012, 15:47 Uhr   |   Direktlink

    R.I.P. Ich hoffe Jens findet jetzt auf diesem Weg das was er hier nicht gefunden hat … Beileid an Tochter,Familie,Enge Freunde und Angehöhrige

  7. christiane
    04.06.2012, 17:26 Uhr   |   Direktlink

    Wir sind geschockt, sprachlos, was für ein Verlust!
    Immer freundlich, immer fröhlich und herzlich.
    Eine langjährige Freundschaft, seit 2000, leider viel zu kurz!
    Unser tiefstes Mitgefühl gilt der ganzen Familie, Freundin und Freunden.
    Es ist nicht zu fassen.
    Christiane

  8. Alex
    04.06.2012, 18:21 Uhr   |   Direktlink

    Jens hinterlässt eine grosse Lücke in unseren Herzen,es ist unfassbar!!!Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und seiner Tochter!!!!!!R.I.P. Wir sehen uns!!!!

  9. Holger Lehmann
    05.06.2012, 17:38 Uhr   |   Direktlink

    …Hallo, zusammen,
    für alle die ihre Trauer in Worte fassen möchten, liegt im MAD DOG bis zum Tage der Trauerfeier ein Kondolenzbuch aus !
    Das Buch wird dann im angemessenen Rahmen der Familie übergeben.
    Gruß, der Holgi

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.