13.06.2012, 13.23 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CFG-Schwimmer lösen Ticket fürs Bundesfinale

Artikelfoto

Berlin, Berlin, sie fahren nach Berlin zum Schwimm-Bundesfinale: das CFG-Jungen-Team mit Fynn und Ole Minuth, Sören Tumeltshammer, Justus Neußer, Thomas Thäwel, Patrick Bielecki, Deinz Canevi, Axel Könekamp, Lukas Osburg und Franz Mitze. Foto: CFG

Einen herausragenden Erfolg erzielten Schwimmer des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) am gestrigen 12. Juni 2012 im NRW-Landesfinale der Schulschwimmer. In der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1997-2000) konnte sich die Jungen-Mannschaft des CFG beim Landessportfest in Mülheim mit über 20 Sekunden Vorsprung gegenüber den Mannschaften des Pestalozzi-Gymnasiums Unna und des Wuppertaler St. Anna-Gymnasium den Sieg sichern. Damit lösten die von Rainer Müller betreuten CFG-Schwimmer das Ticket für das Schwimm-Bundesfinale in Berlin, das vom 23. bis 27. September in der Hauptstadt ausgetragen wird.

Auch die Mädchen-Mannschaft des Küllenhahner Gymnasiums schlug sich in ihrem Wettbewerb hervorragend: Unter den sechs besten NRW-Teams schlugen Nina Berkenberg, Johanna Teepe, Louisa Vesper, Melanie Fitkau, Lucy Knütter, Annika Schwarz, Sarah Jedamsky und Svantje Schiemann auf einem beachtlichen vierten Platz an. Beide CFG-Teams verbesserten ihre Qualifikationszeiten der Stadtmeisterschaften und bejubelten ihre Erfolge in den vom Verein der Freunde der Schule gesponserten Mannschaftstrikots.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.