25.06.2012, 16.45 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Cronenfeld: Zwei Mädchen auf Heimweg belästigt

Artikelfoto

Während die deutschen Fußball-Fans über das Griechenland-Spiel von Jogis Jungs jubelten, fuhr zwei jungen Cronenbergerinnen am Abend des vergangenen Freitags, 22. Juni 2012, gehörig der Schrecken in die Glieder: Auf dem Fußweg nach Hause wurden die beiden 13 beziehungsweise 14 Jahre alten Mädchen gegen 21 Uhr in der Cronenfelder Straße von einem Unbekannten anzüglich angesprochen und schließlich verfolgt.

Wann immer sich die Mädchen auf ihrem weiteren Weg umschauten, hielt sich der Mann hinter ihnen auf und duckte sich an geparkten Autos weg. Erst als die Jugendlichen ihr Wohnhaus am Mastweg erreicht hatten, war der Mann verschwunden. Der Beschreibung nach hatte der Unbekannte ein ebenso kurioses wie auffälliges Äußeres: Der Mann soll zwischen 60 und 70 Jahre alt sein, einen krummen Rücken beziehungsweise Buckel aufweisen und Leggins mit einem grün-weiß karierten Rock darüber getragen haben. Seine Haarfarbe soll grau-schwarz sein.

Hinweise zu dem mysteriösen Unbekannten nimmt die Polizei Cronenberg unter Telefon 0202-247 13 90 entgegen. Unter dieser Nummer möchte sich auch ein weiterer Mann als möglicher Zeuge melden, der an einem geparkten Pkw – eventuell an den Nummernschildern -hantierte, als der Unbekannte die Mädchen ansprach.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.