29.06.2012, 10.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

RSC: Vizemeisterschaft für U 17-Mannschaft

Artikelfoto

Nicht "Vizekusen", sondern erfolgreiche Vizemeister: RSC-Trainer Hans-Peter Scheunemann und seine U 17-Mannschaft.

Dass der RSC Cronenberg der FC Bayern des Rollhockey-Sports ist, das ist weitläufig bekannt. Während die „großen“ Löwen in dieser Saison den Meistertitel feiern konnten, machte es die U 17 der Grün-Weißen den Münchenern gleich und holte hinter der RESG Walsum den Vize-Meistertitel 2012 ins Dorf.

Die Leistung des Teams von Trainer Hans-Peter Scheunemann war dabei überaus erfreulich: Gegen den bisherigen NRW-Vizemeister TuS Düsseldorf-Nord gewannen die Cronenberger in ihrem ersten Spiel knapp mit 5:4. In der zweiten Partie unterlag der RSC dann aber dem deutlich überlegenen Meister aus Walsum mit 1:6. Am zweiten Spieltag ging es dann um die Medaillen: Dank des 4:2 gegen den RSC Chemnitz und einem deutlichen 10:4 gegen Gastgeber RHC Recklinghausen sicherten sich die Cronenberger allerdings „Silber“. Da war die Freude bei Max Heiermann, Adrian Börkei, Sebastian Rath, Merlin Braun, Paul Urspruch, Oscar Simon, Niko Morovic, Lukas Seidler, Lukas Friese, Jan Vester und (Vize-)Meistertrainer Hans-Peter Scheunemann natürlich riesengroß.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.