16.07.2012, 10.53 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Radarkontrollen: Polizei „blitzt“ nun an den „Wutpunkten“

Artikelfoto

Polizei und Stadt blitzen auch in den kommenden Tagen wieder. -(Symbolfoto)

Die Wuppertaler machten regen Gebrauch und meldeten der Polizei im Rahmen des „Blitzmarathons“ am 03. und 04. Juli 2012 so genannte „Wutpunkte“. An diesen genannten Örtlichkeiten sollen die Ordnungshüter in den nächsten Wochen genauer die Geschwindigkeit der dort verkehrenden Fahrzeuge kontrollieren. In der Woche vom 16. bis 22. Juli 2012 wurden nun zwölf „Wutpunkte“ mit in die Liste der angekündigten Radarkontrollen der Polizei aufgenommen worden, jeweils sechs liegen in Wuppertal und Remscheid.

Am heutigen Montag, 16. Juli 2012, wird unter anderem in der Blankstraße in der Südstadt Position bezogen. Am morgigen Dienstag, 17. Juli 2012, stehen die Ordnungshüter an der Hauptstraße sowie an der Morsbachtalstraße in Remscheid. Am Mittwoch, 18. Juli 2012, wird dann unter anderem an der Oberheidter Straße und auf der L 418 „geblitzt“, bevor sich die Cronenberger einige Tage „ausruhen“ können vom „Aufpassen“. Nachfolgend gibt es natürlich wieder die komplette Übersicht über alle „Blitzer“-Standorte in dieser Woche:

Montag, 16.07.2012
Wuppertal, Uellendahler Straße
Wuppertal, Blankstraße
Remscheid, Am Eichholz
Remscheid, Kölner Straße

Dienstag, 17.07.2012
Wuppertal, Hauptstraße
Remscheid, Morsbachtalstraße
Remscheid, Westhauser Straße
Solingen, Wermelskirchener Straße

Mittwoch, 18.07.2012
Wuppertal, Oberheidter Straße
Wuppertal, L 418
Wuppertal, Jesinghauser Straße
Wuppertal, Gennebrecker Straße

Donnerstag, 19.07.2012
Wuppertal, Westfalenweg
Wuppertal, Nevigeser Straße
Wuppertal, Wittener Straße
Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee

Freitag, 20.07.2012
Remscheid, Tenter Weg
Remscheid, Lindenallee
Solingen, Mangenberger Straße
Solingen, Landwehrstraße

Sonntag, 22.07.2012
Remscheid, Lenneper Straße
Remscheid, Solinger Straße

Nicht aufgeführt sind in dieser Übersicht natürlich Kontrollen der Kommunen und der Autobahnpolizei. Zudem sind kurzfristig angesetzte Kontrollen an Unfallschwerpunkten ebenfalls nicht gelistet.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.