10.08.2012, 16.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

1 Kommentar

Frohes Wochenende: Erster Weihnachtsmarkt eröffnet!

Artikelfoto

Das passt zum Sommer 2012: Mitten im August wurde in einem Dörper Geschäft bereits der Weihnachtsmarkt "in Stellung" gebracht. Na dann: "Auf in den Sommer!"

In den letzten Tagen so gut wie kein Regen, dafür viel Sonne, zudem beste Vorhersagen fürs Wochenende – auf den letzten Metern der Ferien kommen da Sommer-Gefühle auf, endlich! Das freudig-pulsierende Blut kann einem jedoch wieder gefrieren, wenn man durch einen Laden in der Dörper Ortsmitte schlendert: Draußen Sandkasten- und Strand-Sets, drinnen Schulanfang-Angebote – alles normal, doch dazwischen – oh, Schreck – ist der Weihnachtsmarkt frisch aufgebaut!

Während anderswo vielleicht noch die letzten Osterhasen vor dem Verfallsdatum ausverkauft werden, machen in dem Dörper Discounter schon Baumspitzen, Kugeln und Weihnachtsmänner Lust auf das Fest, an das aktuell eigentlich noch niemand denken möchte. Wobei, die offensichtlich noch nicht ausgetauschte Beschriftung an den Ständern mit den Nikolausmützen – „Auf in den Sommer!“ – passt ja wiederum auch irgendwie zu dem bisherigen Schmuddel-Sommer 2012: Teilweise war es ja in den vergangenen Ferienwochen so kühl, dass eine Mütze gar nicht falsch war!

Bevor Sie nun aber den ersten Cronenberger Weihnachtsmarkt stürmen, um sich fit für den winterlichen Sommer zu machen – warten Sie noch ein bisschen, vielleicht gibt’s ja einen wonnigen Spätsommer. Und außerdem sind Spekulatius und Dominosteine ja auch nicht in den Regalen, oder doch?!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. Gunnar
    10.08.2012, 20:04 Uhr   |   Direktlink

    Das mit dem Spekulatius wage ich fast zu bezweifeln. :-))

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.