07.09.2012, 17.23 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

1 Kommentar

Haltenden Pkw übersehen – erneut Unfall auf der Hauptstraße

Artikelfoto

Angesichts dieses Fotos muss man wohl von Glück sprechen, dass es bei dem Unfall auf der Hauptstraße "nur" leichte Verletzungen und Sachschaden zu beklagen gab.

Nachdem es erst am gestrigen Donnerstag, 6. September 2012, einen Auffahrunfall auf der Hauptstraße gab (die CW berichtete online), krachte es am heutigen Freitag, 7. September 2012, unweit der Unfallstelle zuvor erneut: Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hielt ein 19-jähriger Fiat-Fahrer gegen 13.20 Uhr an der Ampel Hauptstraße, um nach links in die Heidestraße abzubiegen. Ein 31-jähriger übersah das offensichtlich und fuhr mit seinem Renault auf den Fiat auf. Durch den Aufprall wurde der Fiat herumgeschleudert, sodass anschließend auch noch ein in Richtung Cronenberg fahrender Opel in den Pkw des 19-Jährigen krachte.

Während der 30-jährige Opel-Fahrer unverletzt blieb, wurden die Fahrer des Renault und des Fiat leicht verletzt. Der 31-jährige Renault-Fahrer begab sich ins Krankenhaus, konnte nach ambulanter Behandlung jedoch wieder entlassen werden. Der Sachschaden lag nach ersten Schätzungen der Polizei bei rund 13.000 Euro, alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Das CW-Team dankt allen Lesern, die uns Fotos von dem Unfall übermittelt haben, namentlich Thomas Roßbach, Wolfgang Kirchmann und Kai Müller.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. Udo Friedrichs
    07.09.2012, 18:32 Uhr   |   Direktlink

    So schöne Blechschäden kann man machen, wenn man es eilig hat und dann noch sagt, ich hab Sie überhaubt nicht gesehn. Da freut sich sicher die Versicherung wenn Sie den Schaden bezahlen darf oder?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.