10.09.2012, 11.30 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Durch Putzen Einbruchsversuchen auf der Spur

Artikelfoto

Gleich drei versuchte Einbrüche, die zum Teil schon längere Zeit zurückliegen, wurden der Polizei Cronenberg nun gemeldet. Quintessenz zumindest zweier Einbruchsversuche: Putzen lohnt sich nicht nur aus Gründen der Sauberkeit, sondern kann auch dazu dienen, Aufbruchsversuchen auf die Spur zu kommen. In zwei der drei Fälle stießen die Bewohner nämlich beim Putzen der Fenster beziehungsweise der Haustür darauf, dass Unbekannte hier einzusteigen versucht hatten.

Der Versuch an einem Reihenhaus in der Reifarthstraße ereignete sich vermutlich bereits in der Zeit vom 7. bis zum 28. Juli 2012, als die Bewohner in Urlaub weilten. Erst jetzt stellten die Eigentümer beim Reinigen ihrer Haustür die Hebelspuren fest. Ziemlich sicher ist sich indes ein Ehepaar vom Mühlenberg, dass am 27. August 2012 versucht wurde, in ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus einzubrechen: Gegen 21.30 Uhr hörte das Ehepaar an diesem Abend einen Knall im Bereich ihres Schlafzimmers; als es nachschaute, bemerkte es jedoch zunächst nichts Ungewöhnliches. Erst jetzt beim Fensterputzen stellte die 56-jährige Ehefrau nun Hebelspuren sowie ein gebrochenes Schließblech an einem der Fensterrahmen fest.

Zudem scheiterte in der Zeit vom 31. August bis zum 4. September 2012 ein Einbruchsversuch in ein Kosmetik-Studio an der Hahnerberger Straße. Hier versuchten der oder die Täter die Eingangstür aufzuhebeln, scheiterten jedoch an den Sicherungen. Hinweise zu allen drei Einbruchsversuchen nimmt die Polizei Cronenberg unter Telefon 0202-247 13 90 oder das Polizeipräsidium unter 0202-284-0 entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.