Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.09.2012, 10.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

“kaufpark” Hauptstraße: Am 29. September ist Schluss!

Artikelfoto

Die "Dorftrommel" munkelte es schon länger, nun ist es amtlich: Im Kaufpark-Standort an der Hauptstraße gehen die Lichter aus. Der zweite Standort "im Dorf" ist nach Eröffnung des Einkaufszentrums Unterkirchen schlicht nicht mehr lohnend.

Wie Günter Zeitz, der Geschäftsführer aller NRW-kaufpark-Supermärkte der Michael Brücken kaufpark GmbH & Co OHG, am gestrigen Donnerstag, 13. September 2012, gegenüber der CW bestätigte, schließt der kaufpark-Supermarkt an der Hauptstraße 43 zum 29. September 2012 seine Pforten.

kaufpark betreibt seit der Eröffnung des Einzelhandelszentrums Unterkirchen zwei Supermärkte in der Dörper Ortsmitte. Der Markt an der Hauptstraße sei unwirtschaftlich, begründete Günter Zeitz die Schließung der Filiale, deren Mietvertrag in Kürze ohnehin auslaufe.

Für die Schlusswoche ist ein Ausverkauf an der Hauptstraße geplant, kündigte Günter Zeitz an.