23.09.2012, 17.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Oberliga: Zweiter Saisonsieg für den Cronenberger SC

Seit dem zweiten Spieltag in der neuen Oberliga Niederrhein konnte der Cronenberger SC (CSC) keinen Dreier mehr einfahren und rutschte zuletzt auf den letzten Tabellenplatz ab; am heutigen 8. Spieltag, dem 23. September 2012, beendete das Team von CSC-Trainer Markus Dönninghaus endlich seine Durststrecke: Im Kellerduell gegen den Gast aus Homberg fuhren die Grün-Weißen einen klaren 3:0-Sieg auf dem heimischen Horst-Neuhoff-Sportplatz ein.

Den wichtigen Erfolg stellten dabei zwei Neuzugänge sicher: Zunächst brachte Darius D’Angelo das Dönninghaus-Team in der 21. Minute in Führung. Nach der Pause erwischte der CSC einen Auftakt nach Maß zur zweiten Hälfte: Paul Fudala sorgte mit einem Doppelschlag (45., 46.) dafür, dass die Partie praktisch schon zu Beginn des zweiten Abschnitts entschieden war.

Durch den Erfolg gaben die Cronenberger die rote Laterne an den Mit-Aufsteiger VfR Krefeld-Fischeln ab und rangieren nunmehr mit sieben Punkten auf dem drittletzten 18. Tabellenplatz. Spitzenreiter bleibt weiterhin der KFC Uerdingen (22 Punkte) mit fünf Zählern Vorsprung auf Turu Düsseldorf und den Wuppertaler SV II. Am kommenden Mittwoch, dem 26. September 2012, müssen die Grün-Weißen um 19.30 Uhr beim TV Jahn Hiesfeld auflaufen, der aktuell auf dem 10. Platz in der Oberliga rangiert.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.