28.09.2012, 14.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Polizei: Lkw-Zug am Rottsiepen „in der Klemme“

Artikelfoto

Da ging nichts mehr vor oder zurück - ohne Bergungskran konnte dieser Lkw-Zug an der Alten Rottsieper Straße seine Fahrt nicht mehr fortsetzen.

In eine ziemliche Klemme manövrierte sich ein Lkw-Fahrer am Morgen des heutigen Freitag, 28. September 2012, auf der Alten Rottsieper Straße: Offenbar, weil sein „Navi“ ihn über diesen Weg gelotst hatte, befuhr der tschechische Fahrer mit seinem Sattelzug gegen 9.30 Uhr die steile und enge Abfahrt in Richtung Morsbachtal. In einer scharfen Kurve oberhalb der Morsbachtalstraße bekam der Lkw-Fahr dann im wahrsten Sinne die Kurve nicht: Als er versuchte, die enge Kurve zu schneiden, geriet der Anhänger in bedrohliche Schräglage – nur weil das Vorderteil des Anhängers an einem Baum zum Stehen kam und eingeklemmt wurde, kippte der Lkw-Zug nicht zur Seite.

Die Polizei sperrte den betroffenen Teil der Alten Rottsieper Straße. Die Bergung des Lkw-Zuges zog sich in die Länge, da das beauftragte Bergungsunternehmen erst tätig werden wollte, nachdem zuvor die Kosten aus Tschechien überwiesen worden waren.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.