18.10.2012, 12.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Restaurantbesitzer aufgepasst: Falsche Kontrolleure unterwegs

Vor einer neuen Betrugsmasche gegenüber Restaurantinhabern warnt die Stadt Wuppertal: Bei einer aktuellen Gaststättenkontrolle des Bergischen Veterinär- und Lebensmitteluntersuchungsamtes wunderte sich die Chefin über die „erneute“ Prüfung. Vor einigen Monaten bereits hatte ein Mann als Berater einer „NRW-Hygiene-Kontrolle“ das Restaurant in Augenschein genommen und anschließend 75 Euro kassiert.

Die Stadt weist in diesem zusammenhang darauf hin, dass sich die amtlichen Gaststättenkontrolleure mit einem Dienstausweis des Bergischen Veterinär- und Lebensmitteluntersuchungsamtes ausweien können und grundsätzlich keine Gebühren in bar vor Ort erheben.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.