23.10.2012, 10.47 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Rauchmelder weckte bei Küchenbrand einen Nachbarn

Artikelfoto

Dass Rauchmelder im Falle eines Feuers Lebensretter sein können, ist der Grund dafür, warum die Feuerwehren bei jeder Gelegenheit empfehlen, die eigenen vier Wände mit den Piepsern auszustatten. Wie sinnvoll das sein kann, zeigte sich einmal mehr am vergangenen Sonntag, 21. Oktober 2012, am Möschenborn allerdings auf etwas andere Weise: Bei einem nächtlichen Küchenbrand wurde hier ein Nachbar durch einen Rauchmelder aufgeschreckt, sodass der Mieter der betroffenen Wohnung durch die Feuerwehr gerettet werden konnte.

Gegen 2 Uhr schlug der Rauchmelder in der betreffenden Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Möschenborn Alarm. Der Grund: Auf dem Herd in der Küche war Essen angebrannt. Während der Wohungsbesitzer tief und fest schlief, wurde ein Nachbar durch den anschlagenden Rauchmelder geweckt. Als der Nachbar über den Balkon schaute, sah er Qualm in der Nachbarwohnung; weil Licht brannte, war davon auszugehen, dass der betroffene Bewohner daheim war. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Cronenberg (FFC) setzte zunächst das Treppenhaus unter Überdruck, um eine weitere Rauchausbreitung zu verhindern.

Anschließend wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet, der immer noch tief schlafende Bewohner geweckt und zur Untersuchung dem Rettungsdienst zugeführt. Die FFC-Kräfte nahmen das brennende Essen vom Herd, löschten es ab und belüfteten anschließend die Wohnung, sodass der unverletzte Mieter dann in seine vier Wände zurück konnte. „Glück im Unglück für ihn, dass der Nachbar zumindest den Rauchmelder gehört hatte!“, appelliert die FFC an alle Haus- und Wohnungsbesitzer, ihre Räumlichkeiten mit Rauchmeldern auszustatten – nicht immer gibt es schließlich einen so wachsamen Nachbarn wie am Möschenborn.

Nachdem es bereits am 20. Oktober 2012 in der Neuenhofer Straße ebenfalls zu einem Essenbrand gekommen war, rät die FFC: Bei brennenden Töpfen auf dem Herd am einfachsten und effektivsten den Deckel auf den Topf und so das Feuer ersticken. Nähere Infos zu Rauchmeldern gibt es auf der Internetseite der Feuerwehr Cronenberg unter www.feuerwehr-cronenberg.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.