02.11.2012, 10.19 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Einbruch: Mit Gullydeckel Imbiss-Fenster eingeworfen

Artikelfoto

Auf brachiale Weise verschafften sich Einbrecher in der Nacht zum heutigen Freitag, 2. November 2012, Zugang zu einer Imbissgaststätte am Nettenberg. Gegen 1.20 Uhr versuchte das mutmaßliche Täter-Duo zunächst, die Eingangstür zu dem Imbiss aufzuhebeln. Nachdem das misslungen war, warf einer der Täter kurzerhand einen Gullydeckel durch ein Fenster der Cronenberger Gaststätte.

Anschließend brachen die Täter im Inneren der Imbissstube einen Geldspielautomaten auf und flüchteten mit dem daraus erbeuteten Münzgeld. Anwohner, die auf die beiden Männer aufmerksam geworden waren, informierten die Polizei. Im Rahmen der Fahndung kontrollierten eingesetzte Beamten auch ein Fahrzeug und konnte zwei Tatverdächtige (jeweils 28 Jahre alt) festnehmen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Vor einigen Jahren trieb sich schon einmal eine Einbrecher-Bande unter anderem auch im CW-Land herum, die ebenfalls Fenster von Gaststätten einwarf, um die dortigen Spielautomaten aufzubrechen. Damals war der Imbiss am Nettenberg schon einmal Tatort dieser Gullydeckel-Bande.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.