11.11.2012, 16.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Oberliga: Cronenberger SC unterliegt mit 2:5 beim VfL Rhede

In der Oberliga Niederrhein musste der Cronenberger SC (CSC) am heutigen Sonntag, 11. November 2012, beim VfL Rhede antreten. Der bisherige Tabellensiebzehnte erwischte dabei einen Blitzstart und ging bereits in der 4. Minute durch Giesbers in Führung. Dabei blieb es dann bis kurz vor Schluss des ersten Abschnitts, durch den Ausgleich von CSC-Torjäger Nino Paland in der 42. Minute nahmen die Cronenberger aber ein psychologisch wichtiges 1:1 mit in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit gelang den Gastgebern aber erneut der bessere Start: In der 49. Minute brachte Seeger den VfL mit 2:1 wieder in Führung. Eine knappe Viertelstunde später baute Rhede den Vorsprung aus: Per Elfmeter erhöhte Lechtenberg auf 3:1 (62.). Mit der Einwechslung von Emmanuele Mucchio für Philipp Kasperek tat CSC-Trainer Markus Dönninghaus in der 65. Minute einen Glücksgriff: Vier Minuten später bedankte sich Mucchio mit dem Anschlusstreffer zum 2:3 (69.).

Damit kamen beim CSC noch einmal Hoffnungen auf, doch spätestens mit der Roten Karte für Darius D’Angelo (89.) war es damit vorbei: Zunächst machte Lechtenberg in der 91. Minute mit dem 4:2 endgültig alles klar für Rhede; das 5:2 durch Juch in der 93. Minute hatte nur noch statistischen Wert.

Nach der unglücklichen Auswärtsniederlage rangieren die Cronenberger auf dem 15. Tabellenplatz. Am 16. Oberliga-Spieltag, dem 18. November 2012, empfängt der CSC um 14.30 Uhr den SV Uedesheim auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz. Das Team vom Rhein rangiert nach dem heutigen 2:0 gegen Boesinghoven auf dem 9. Platz in der Oberliga-Tabelle. Souveräner Spitzenreiter bleibt der ungeschlagene KFC Uerdingen, der mit 3:0 in Speldorf gewann. Der WSV II leistete sich derweil eine überraschende 1:2-Niederlage beim SV Sonsbeck.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.