20.11.2012, 14.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bürgerbus ist nicht zurück, sondern wieder in der Werkstatt!

Eigentlich sollte am heutigen Dienstag, 20. November 2012, alles wieder gut werden rund um den Cronenberger Bürgerbus. Doch nun ist das genaue Gegenteil der Fall: Nachdem der Bürgerbus-Verein Dörper Bus e.V. zuvor noch aus der Werkstatt der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) das Signal erhalten hatte: „Der Bus ist repariert und abholbereit“, kam es ganz anders, als „Dörpi“ heute Mittag in Empfang genommen werden sollte. Auf einer letzten Testfahrt gab es Probleme, sodass der Bürgerbus erneut zurück in die Werkstatt musste.

Das Dilemma: Zuvor hatte der Bürgerbus-Verein den aus Radevormwald geliehenen Ersatzbus wieder zurückgeben müssen, sodass der Bürgerbus-Verkehr in Cronenberg aktuell eingestellt werden musste. „Wir sind am meisten darüber verärgert“, äußert sich der kommissarische Vorsitzende Andreas Holstein gegenüber der CW: „Aber wir müssen jetzt da durch.“ Sobald definitiv feststeht, dass der Bürgerbus wieder in Ordnung ist und fahren kann, wird es der Dörper Bus e.V. mitteilen und die CW gerne weitergeben. Mehr Infos auch online unter www.doerper-bus.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.