Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.11.2012, 12.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kurioser Unfall: Linksabbieger contra Rückwärtsfahrer

Artikelfoto

Kurios war der Hergang eines Unfalls, der sich am vergangenen Samstag, 17. November 2012, auf der Hahnerberger Straße ereignete. Gegen 16 Uhr wollte ein 62-Jähriger mit seinem BMW nach links auf einen Firmenparkplatz abbiegen. Bevor der BMW-Fahrer los fuhr, vergewisserte er sich, dass die zu überquerende Gegenfahrbahn frei war.

Dann knallte es aber dennoch – der “Kontrahent” war ein 32-Jähriger, der in Gegenrichtung unterwegs war und ebenso auf den Parkplatz einbiegen wollte. Der 32-Jährige war aus Versehen an der Zufahrt vorbei gefahren, hatte seinen Golf gestoppt, um dann rückwärts die Parkplatz-Einfahrt anzusteuern  – ohne einander zu sehen, krachten der Linksabbieger und der Rückwärtsfahrer dann zusammen.

Der Sachschaden hielt sich mit 1.000 Euro jedoch noch in Grenzen, verletzt wurde niemand.