Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.11.2012, 09.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Unfall am Mastweg, weil Linienbus Fahrsignal gab

Artikelfoto

Etwa 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall, der sich am Dienstagmorgen, 20. November 2012, am Mastweg ereignete. Eine Kia-Fahrerin (59) hatte gegen 7.15 Uhr die Vorfahrt einer Golf-Fahrerin (51) missachtet, sodass beide Fahrzeuge zusammen stießen.

Die 59-Jährige aus Remscheid gab gegenüber der Polizei an, der Fahrer eines Linienbusses habe ihr zuvor signalisiert, dass sie frei fahrt hätte. Bei der Unfallaufnahme war der Linienbus allerdings längst nicht mehr vor Ort.