11.12.2012, 12.54 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Eine WiC-Nikoläusin überraschte die Passanten im Dorf

Artikelfoto

Hat gute Beziehungen zum Nikolaus und konnte "die gute Frau" daher mit "Sack und Pack" ins Dorf locken: Angelika Herberts (re.), 2. Vorsitzende der Werbegemeinschaft "Wir in Cronenberg" (WiC).

Der Nikolaus besuchte die Dörper nicht nur daheim und füllte Schuhe und Socken vor den Türen. Dank der Werbegemeinschaft „Wir in Cronenberg“ (W.i.C.) legte der der gute Mann „em Dorpe“ eine „Sonderschicht“ ein: Am Nikolaustag-Nachmittag, bekanntlich der 6. Dezember 2012, stapfte „der gute Mann“ durch die Ortsmitte und verteilte gesunde Mandarinen und süße Schoko-Nikoläuse an die kleinen Passanten, aber auch die großen Dörper bekamen „etwas“ ab.

Wobei: Unter dem weißen Rauschebart verbarg sich gar kein Mann, sondern vielmehr eine Nikolaus-Frau: Verena Herberts, Tochter von WiC-Vorstandsmitglied Angelika Herberts, schlüpfte in das „Rotrock“-Kostüm. Auch wurde die Dörper WiC-Nikoläusin nicht von Rentieren begleitet, sondern von Herberts-Hündin „Banja“; ob Angelika Herberts den „Knecht Ruprecht“ mimte, war vor Redaktionsschluss indes nicht mehr zu erfahren…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.