20.12.2012, 09.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bürgerverein Küllenhahn schickt FFH-Jugend auf die Reise

Artikelfoto

Bürgervereinsvorsitzender Michael Ludwig (vo. li.) überreichte den Spendenscheck passend zur Weihnachtsfeier an die Hahnerberger Feuerwehrjugend. Links im CW-Bild FFH-Jugendwart Oliver Lenz und dahinter sein Stellvertreter Maurice Loebnitz, rechts hinten Bürgervereins-Kassierer Kalle Schumann.

Am Dienstagabend, 18. Dezember 2012, beging die Feuerwehrjugend der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg (FFH) ihre Weihnachtsfeier. Passend dazu schaute vor dem Beginn eine Abordnung des Bürgervereins Küllenhahn in der Rettungswache Süd vorbei; passend deshalb, weil Bürgervereinschef Michael Ludwig, Geschäftsführer Fred Simon und Kassierer Karl-Heinz Schumann ein Geschenk im Gepäck hatten: Einen Scheck über 1.000 Euro zugunsten der Hahnerberger Jugendfeuerwehr.

Nachdem der Bürgerverein bereits 4.000 Euro für das im Bau befindliche Kinderhospiz Burgholz gespendet hatte (die CW berichtete), gaben die Küllenhahner nun den Rest des Reinerlöses des diesjährigen Hoffests an die Hahnerberger Wehrjugend. Nicht das erste Mal – bereits zum dritten Mal ging eine Spende von Küllenhahn ins Wehrhaus an der Theishahner Straße: “Wenn wir sie brauchen, erhalten wir immer wieder Unterstützung von der Feuerwehr Hahnerberg”, sagte Bürgervereinschef Michael Ludwig bei der Übergabe zu dem “Triple”: “Und für die Jugend tun wir immer gerne was.”

Die gute Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein unterstrichen auch Jugendfeuerwehrwart Oliver Lenz und sein Stellvertreter Maurice Loebnitz: “Wir helfen uns immer gegenseitig.” So auch beim Hoffest, wo die FFH – natürlich die erwachsenen Wehrmitglieder – an einem der Bierstände den Durst der Hoffest-Besucher löschten. Nachdem der Bürgerverein bislang die Anschaffung von Feldbetten und Zelten unterstützte, ist die neuerliche Spende zur Finanzierung einer Freizeit der Hahnerberger Jugendwehr gedacht. Konsequent wäre, wenn es dabei zum Zelten ginge. Doch wohin es wie für die FFH-Jugend im nächsten Jahr gehen wird, das wussten Oliver Lenz und Maurice Loebnitz noch nicht. Aber dank des Bürgervereins Küllenhahn wird’s auf jeden Fall auf die Reise gehen…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.