23.12.2012, 17.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Posaunenchor zieht zum „Heiligabend-Blasen“ durch das Dorf

Artikelfoto

Wie seit Jahrzehnten, so auch am heutigen 24. Dezember wieder: Musiker des Posaunenchores ziehen durch Cronenberg und wünschen musikalisch "Frohe Weihnachten".

Weihnachten im Schuhkarton, Turmsingen, Weihnachtsmarkt, Küllenhahner Advent – es gibt eine Reihe (vor-)weihnachtlicher Traditionen „em Dorpe“. Dazu zählt bereits seit Jahrzehnten auch ein musikalisches Geschenk an Heiligabend: das sogenannte „Heiligabend-Blasen“ des Posaunenchores Cronenberg.

Am morgigen Montag, 24. Dezember 2012, wird diese Tradition fortgesetzt: Statt es sich daheim vorm Baum gemütlich zu machen, werden Mitglieder des Posaunenchores Cronenberg zu ihren Instrumenten greifen und vom Küllenhahn im Norden bis zur Siedlung „Auf der Kante“ im Dörper Süden durch den Stadtteil ziehen, um an sieben Orten musikalisch „Frohe Weihnachten“ zu wünschen.

Wer sich hier oder da vielleicht einfinden und zuhören möchte, das „Heiligabend-Blasen“ hat folgende Route:

16.30 Uhr Kirche Küllenhahn
16.50 Uhr: Mastweg (zweimal)
17.20 Uhr: Wilhelmring
17.45 Uhr: Städt. Altenheim Cronenberg (Herichhauser Str. 21b)
18.05 Uhr: Cronenberg-Mitte
18.20 Uhr: Berghauser Straße 20-24
18.35 Uhr: Auf der Kante

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.