22.01.2013, 18.58 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Tempo-Kontrollen: Polizei „blitzt“ an der L 418

Artikelfoto

Woche für Woche messen Polizei und städtisches Ordnungsamt an ausgewählten Straßen die gefahrenen Geschwindigkeiten - "Tempo runter!", heißt also die Devise!

Von der winterlichen Witterung lässt sich die Polizei nicht beeindrucken – zumal alle Straßen wieder frei von Schnee sein dürften, kontrollieren die Ordnungshüter auch in dieser Woche, ob im Bergischen Städtedreieck die Tempolimits eingehalten werden. Eine Radarkontrolle im CW-Land steht diesmal nicht auf dem Einsatzplan der Polizei – das heißt aber nicht, dass Raser aufs Gaspedal treten können: Schließlich führen die drei Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid ja in Eigenregie Blitzer-Kontrollen durch und außerdem behält es sich die Polizei vor, unangekündigt an Unfallschwerpunkten Tempo-Kontrollen durchzuführen.

Allerdings legen sich die Verkehrshütter am kommenden Sonntag, 27. Januar 2013, ganz in der Nähe „auf die Lauer“: Dann wird nämlich in Höhe des Bereichs „Kapellen“ an der L 418 geblitzt. Hier sind nachfolgend in der Übersicht alle für die weitere Woche geplanten Radarkontrollen der Polizei im Städtedreieck:

Mittwoch, 23.01.2013

Remscheid, Klausener Straße
Wuppertal, Geranienstraße
Wuppertal, Wettinerstraße
Wuppertal, Oberbergische Straße

Donnerstag, 24.01.2013

Remscheid, Kölner Straße
Remscheid, Höhenweg
Wuppertal, Nevigeser Straße
Wuppertal, Hans-Böckler-Straße

Freitag, 25.01.2013

Wuppertal, Haeseler Straße
Wuppertal, Lüttringhauser Straße
Solingen, Kotter Straße
Solingen, Beethovenstraße

Sonntag, 27.01.2013

Wuppertal, Lichtscheider Straße
Wuppertal, L 418 (Kapellen)

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.