Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.01.2013, 17.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Verkehrsbehinderungen durch WSW-Arbeiten in der Südstadt

Artikelfoto

Auf Behinderungen müssen sich die Autofahrer ab kommendem Montag, 4. Februar 2013, in der Südstadt einstellen: Etwa eine Woche lang arbeiten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) dann in der Augustastraße (Bereich der Einmündung Irenenstraße) an einem Wasserschieber.

Im Zuge der WSW-Arbeiten wird der Verkehr in der Augustastraße mit einer Ampel geregelt. Die Irenenstraße kann derweil von der Straße Am Uellenberg aus zudem nur als Sackgasse befahren werden.