13.02.2013, 18.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Die Polizei kontrollierte 1.700 Fahrer an Karneval

Artikelfoto

Am heutigen Aschermittwoch, 13. Februar 2013, war auch für die Polizei alles vorbei. Gemeint sind die Alkohol-Kontrollen, welche die Ordnungshüter an den närrischen Tagen von Weiberfastnacht bis heute Morgen, 6 Uhr, im Bergischen Städtedreieck durchführten. Insgesamt 1.700 Fahrzeugführer wurden im Zuge der Aktion in Remscheid (340 Fahrer), Solingen (405) und Wuppertal (955) kontrolliert, 738-mal (Wuppertal: 538-mal) bat die Polizi dabei zum Alco-Test.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte bei den Kontrollen 23 Alkohol- und neun Drogen-Verstöße fest. Von den 16 Sündern in Wuppertal mussten zwölf Fahrer eine Blutprobe abgeben, in sechs Fällen behielt die Polizei anschließend die Führerscheine ein. Zudem registrierten die Ordnungshüter im Stadtgebiet zwei Verkehrsunfälle, bei denen Alkohol im Spiel war. Dabei wurde zum Glück niemand verletzt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.